Die Idee dahinter

Zur Idee

Der Alltag fordert uns alle in unterschiedlichster Art und Weise heraus. Einige sind knapp bei Kasse, andere finden zwischen Familie und der grossen Belastung bei der Arbeit kaum mehr die nötige Erholung. Ältere Menschen können nicht mehr am Kuchen der bezahlten Arbeit teilhaben, weil sie die erwarteten Leistungen der Gesellschaft nicht mehr erfüllen können. All das und noch mehr fordert uns im Leben heraus. Und gerade deshalb ist es wichtig, dass wir als Gesellschaft zusammenrücken und einander mit unseren Möglichkeiten und Fähigkeiten helfen. 

Brauchen Sie ab und zu jemanden zum Kinderhüten oder eine Person, die Ihnen im Garten zur Hand geht, weil Ihr Rücken schmerzt? Wissen Sie nicht, wie Ihr Altglas zum Stadtbauamt gelangen soll oder brauchen Sie jemand, der Ihnen bei Computerproblemen weiterhilft? Oder ist das Einkaufen von Lebensmitteln beschwerlich geworden und Sie sind froh, wenn jemand diese Botengänge für Sie übernimmt? Ist Ihr Fahrrad defekt oder möchten Sie von jemandem einen Grill für Ihr Geburtstagsfest ausleihen? 

Die Nachbarschaftshilfe Burgdorf ist ein soziales Netzwerk, das diese Dienstleistungen und noch viele weitere anbietet. Beim Tauschhandel ist kein Geld im Spiel, weil es davon oft zu wenig gibt. Es werden Dienstleistungen getauscht. Nicht 1:1, sondern es sind immer mehrere TauschpartnerInnen im Spiel.

Ehrenkodex

Ein Ehrenkodex ist ein ungeschriebenes Regelwerk über das Verhalten in einer Organisation. Die Nachbarschaftshilfe Burgdorf schreibt sich folgenden Ehrenkodex auf die Fahne: 

Für jede in Anspruch genommene Dienstleistung erbringe ich eine, wobei von jeglicher Gewichtung abgesehen wird. Dabei spielt Geld keine Rolle, weil nichts verkauft oder vermietet werden darf.

StatementImage


sloganImage